Weltweiter Aktionstag gegen Schwarzkonkurrenten am 11.06.2014

Auch in Berlin und Hamburg werden Demonstrationen und Kundgebungen stattfinden!

Weltweit formiert sich Widerstand der Taxibranche gegen die Schwarzkonkurrenz in Gestalt insbesondere von Uber Pop, WunderCar, Lyft - und wie sie auch immer heißen, deren wesentliches Merkmal die Ausführung von Beförderungen in gewerblicher Form ist, ohne aber die dafür geltenden Regeln zu beachten.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit werden hier einige der Städte aufgeführt, in denen der Aktionstag durchgeführt wird: London, Paris, Mailand, Madrid, Lissabon, Sao Paulo, Chicago sind dabei und in Deutschland die Städte Berlin und Hamburg.

Folgendes ist hinsichtlich der beiden letztgenannten deutschen Städte geplant:

Berlin: Taxi-Demonstration am 11.06.2014 mit Ziel Olympischer Platz, 14053 Berlin, Kundgebung 13:00 Uhr

Ab 12:00 Uhr werden vom Flughafen Tegel, vom Bahnhof Südkreuz und vom Hauptbahnhof Sternfahrten Richtung Olympischer Platz starten. Dort findet von 13 Uhr bis 14 Uhr die Kundgebung statt.

Berlin dürfte sicherlich die größere Veranstaltung werden, bis 1.000 Fahrzeuge werden erwartet und auf der Kundgebung werden neben den Vertretern von den Berliner Verbänden Innung, TD Berlin und BTV auch BZP-Präsident Michael Müller fordern, dass die Behörden endlich ihre Vollzugsschwäche aufgeben und die geltenden Regeln auch durchsetzen.

Hamburg: Taxi-Demonstration am 11.06.2014 mit Ziel Hongkongstraße, Abschlusskundgebung dort um 14.30 Uhr

Die Hamburger Verbände LHT, LPVG, HTV, Taxen-Union und MUV führen ihre Demonstration auf einer Route durch:

Start: Glacischaussee, 20359 Hamburg, 12.00 Uhr

Route: Millerntorplatz, Ludwig-Erhardt-Straße, Düsternstraße, Stadthausbrücke, Großer Burstah, Johannisstraße, Rathausmarkt, Mönckebergstraße, Steintorwall, Klosterwall, Oberbaumbrücke, Brooktorkai, Shanghaiallee (hier parken)

Ablauf:
ab  12:00 Uhr Sammeln auf Glacischaussee
ca. 12:30 Uhr Auftaktkundgebung anschließend Fahrt gemäß Route
- beim Rathaus bitte besonders kräftig hupen, einige Taxen fahren nach Ordner-Anweisung in die Hongkongstraße, alle anderen Taxen parken in der Shanghaiallee
ca. 14:30 Uhr Abschlusskundgebung Hongkongstraße vor Firmensitz von WunderCar

Ende der Taxi-Demo: ca. 15:00 Uhr

Der BZP unterstützt diese Aktionstage der lokalen Verbände und begrüßt es, wenn eine breite Teilnehmerschaft auch aus anderen Orten zeigt, dass die gesamte Branche sich einhellig gegen diese ungesetzlichen Machenschaften wehrt.

(Meldung vom 06.06.2014)