Kosten bei der Anreise zum Flughafen

Frankfurt/Main - Die Parkgebühren an deutschen Flughäfen können die Kosten für den Urlaub erheblich in die Höhe treiben. Das ergab eine Untersuchung des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes BZP. Zwar werden je nach Flughafen auch verschiedene Frühbucher-, Online- und Sondertarife angeboten. „Allerdings liegen die Kosten für die Anreise zum Airport mit dem eigenen Wagen und dessen Abstellen dort oft erheblich über den Tarifen für eine Fahrt mit dem Taxi“, sagte BZP-Präsident Michael Müller. Zudem sind nicht alle Parkhäuser direkt am Terminal zu finden, so dass noch zusätzliche Wege bewältigt werden müssen.

Eine Übersicht einiger ausgewählter Flughäfen:

Hamburg - am Airport der Hansestadt werden je nach Parkhaus für eine Woche 60, 70 oder 100 Euro fällig.

In Hannover muss man für sieben bis acht Tage Parken ab 35 Euro berappen.

Düsseldorf - Dort kann man zum sogenannten Langzeit-Spar-Tarif bis zu acht Tage für 44,00 Euro seinen Wagen abstellen.

Am Flughafen Köln/Bonn kostet das Parken laut Eigenwerbung pro Woche 33 Euro im Frühbuchertarif im Parkhaus 3.

In Berlin-Tegel werden im günstigsten Fall für eine Woche 87 Euro fällig, die zweite Woche kostet dann 61 Euro. In Berlin-Schönefeld werden für eine Woche Parken 89 Euro verlangt.

Der preiswerteste Tarif im Parkhaus am Dresdner Flughafen beträgt für sieben Tage 25 Euro.

Frankfurt/M. bietet diverse Frühbucher- und Sonderangebote, im Regeltarif kosten acht Tage Parken 59 Euro.

Stuttgart - acht Tage sind ab 29 Euro zu haben, im überdachten Parkhaus P2 werden für diesen Zeitraum ab 45.- Euro fällig.

München - spezielle Urlauberparkplätze ab 39 Euro für sieben Tage bis hin zu 202 Euro im gleichen Zeitraum im Terminal 2 Parkhaus.

Alle Tarife wurden am 13. Juni online auf den Websites der Flughäfen/Betreiber erhoben.

Sehen Sie hier den Trailer

(Meldung vom 14.06.2013)

Videolink - YouTube