Neuer Passat TSI EcoFuel als Taxi/Mietwagen ab sofort bei allen deutschen Volkswagen-Händlern bestellbar: Auch das besonders umweltfreundliche Taxi wird von VW mit 1.500 Euro Taxiprämie und einer 2,9%-Finanzierung gefördert!

Erst am Ende April haben wir von erneut verbesserten Taxikonditionen berichten können, da gibt es schon wieder erfreuliche Nachrichten aus Wolfsburg: Ab sofort kann der neue Passat/Passat Variant TSI EcoFuel in Taxi- oder Mietwagenausführung geordert werden!

Mit dem Passat TSI EcoFuel kann der Unternehmer auf ein ganz besonders wirtschaftliches und zugleich umweltfreundliches Auto zurückgreifen. Das bivalente Konzept kombiniert hier weltweit erstmals Erdgasantrieb mit der effizienten Twincharger-Technologie (Abgasturbolader plus Kompressor). Hierdurch leistet der nur 1,4 l große Motor ein maximales Drehmoment von 220 Nm und 110 kW (150 PS), wodurch sich Umweltfreundlichkeit und Fahrspaß einträchtig vereinen lassen. Mit den 21 Kg-Erdgastanks und einem durchschnittlichen Verbrauch von 4,9 kg Erdgas sind so Reichweiten von 425 km im reinen Erdgasbetrieb drin, mit dem zusätzlichen 31 l-Benzintank bivalent gar 900 km möglich.

Auch in Hinblick auf den Schadstoffausstoß glänzt der Passat TSI EcoFuel: Rund 24 % weniger CO2 und sogar 80 % weniger Kohlenmonoxid wie bei einem vergleichbaren Ottomotor wird erzeugt. Auch deshalb erhielt das Fahrzeug die Höchstwertung im ADAC EcoTest und ist somit nach dem Automobilclub "das derzeit umweltverträglichste Auto in Europa".

Auch für den Passat TSI EcoFuel sowohl als Variant wie auch Limousine gelten die jüngst veröffentlichten Taxikonditionen, d.h. die Passat-Taxiprämien in Höhe von  1.500,-- Euro zzgl. USt. und die 2,9%- Finanzierung. Sämtliche Lieferumfänge für den Taxi- / Mietwageneinsatz liegen dem Handel vor - gleiches gilt für Produktbeschreibung, Baubarkeiten und Auslieferung.

Ein hervorragendes und zeitgemäßes Angebot bereichert also den Fuhrpark des Taxi- und Mietwagen-gewerbes, lediglich ein kleines Haar findet sich in der Suppe: Wegen des Platzbedarfs für den Gastank wird das Reserverad nicht in Fahrbereifung geliefert.

(Meldung vom 11.05.2009)